[vc_row full_width=“stretch_row“ bg_color_preset=“doption-primary-color-as-background“ css=“.vc_custom_1454524246882{padding-top: 0px !important;padding-bottom: 0px !important;background-color: #182563 !important;background-position: center !important;background-repeat: no-repeat !important;background-size: cover !important;}“][vc_column][vc_column_text]

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row full_width=“stretch_row“ bg_color_preset=“doption-secondary-bg-color“ css=“.vc_custom_1448280989387{background-color: #ffffff !important;}“][vc_column][vc_column_text]

strategy II

[/vc_column_text][cmo_section_header heading=““ heading_tag=“h1″ header_text=“fast Strategieentwicklung“ color=“#244093″ el_class=“projektHead“][vc_row_inner el_id=“for_and_back“][vc_column_inner width=“1/2″][vc_column_text][/vc_column_text][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“1/2″][vc_column_text]

[/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_row_inner][vc_column_inner width=“1/4″][cmo_section_header heading=“Koordinator“ text_alignment=“text-left“][vc_column_text]Frank Ellinger
TU Dresden[/vc_column_text][cmo_section_header heading=“Projektpartner“ text_alignment=“text-left“][cmo_team_member style=“style3″ name=“TU Dresden“ photo=“7035″ link=“http://tu-dresden.de“][cmo_section_header heading=“Kontakt“ text_alignment=“text-left“][vc_column_text]strategy-info@fast-zwanzig20.de[/vc_column_text][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“3/4″][vc_column_text el_class=“projektabstract“]Umsetzung und Weiterentwicklung der Roadmap und Clusterstrategie, eines Management und Kommunikationskonzeptes.[/vc_column_text][cmo_section_header heading=“Projektzeitraum“ header_text=“01.07.2015 – 31.12.2019″ text_alignment=“text-left“][cmo_section_header heading=“Motivation“ separator_style=“separator-none“ text_alignment=“text-left“][vc_column_text]Um die in diesem Vorhaben erarbeite Strategie auch während der Umsetzungsphase des fast Clusters anwenden zu können, ist ein Folgeprojekt fast strategy II notwendig. Während bei fast strategy inhaltlich die Beantragungsphase (Auswahlprozesse, Marktpotentialanalysen, Kick-Off-meeting mit Workshops, Antragsmanagement usw.), der Konzepterarbeitung (Organisations-, Management- und Kommunikationskonzepte) und die Schaffung von Strukturen, Prozessen, Zielrichtungen und Strategien (technische Machbarkeit und Marktrelevanz) im Vordergrund stand, wird bei fast strategy II der Fokus stärker auf die Umsetzungs- und Verwertungsphase sowie die Steuerung und Weiterentwicklung des Clusters (Konsortial- und Strategiebezogen) gerichtet sein.[/vc_column_text][cmo_section_header heading=“Aufgaben“ separator_style=“separator-none“ text_alignment=“text-left“][vc_column_text]Dazu müssen u.a. die Märkte und Ergebnisse von dritter Seite kontinuierlich überwacht und die Strategie gegebenenfalls neu ausgerichtet werden. Die offene und transparente Kommunikation und der Informationsaustausch der Projekte untereinander muss auch während der Umsetzungsphase gefördert werden, um Synergien bezüglich technologischer Aspekte aber auch bezüglich der Verwertung (gemeinsame Marktkanäle) aufzuzeigen. Für die clusterinterne Kommunikation müssen auch begleitend zur Umsetzungsphase regelmäßig Clustertreffen und Workshops organisiert werden. Für die Kommunikation nach außen müssen auch während der Umsetzungsphase, regelmäßig Pressemitteilungen, Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und auf Konferenzen, Vorstellung von Prototypen und Demonstratoren auf Ausstellungen und Messen etc. organisiert und durchgeführt werden. Darüber hinaus hat fast strategy II auch die Aufgabe, die kontinuierliche und abschließende Evaluation der Projekt- und Clusterergebnisse zu ermöglichen.[/vc_column_text][cmo_section_header heading=“Ergebnisse“ separator_style=“separator-none“ text_alignment=“text-left“][vc_column_text]Als bisherige Ergebnisse kann die erfolgreiche Durchführung des 1. Clustermeetings am 27.11.2015, sowie der erfolgreiche Start der Ausschreibung neuer Projekte verstanden werden.[/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][/vc_column][/vc_row]